Bitcoin Preisvergleich


Für den direkten Kauf von Bitcons (Abkürzung: BTC) gegen Fiatgeld (z.B. Euro oder US-Dollar), gibt es verschiedene Anbieter. Wir vergleichen in der Liste oberhalb dieses Textes die aktuellen Preise ausgewählter Kryptobörsen und Broker. So helfen wir dir dabei, Bitcons zum aktuell besten Preis zu kaufen.

Die Anbieter unterscheiden sich unter anderem in der Höhe der anfallenden Gebühren, der Auswahl an Zahlungsoptionen (z.B. Kreditkarte, SOFORTÜberweisung oder SEPA-Überweisung) und der Höhe der täglichen Ein- und Auszahlungslimits. Die Limits können durch verschiedene Verifizierungsstufen (z.B.: Bestätigung der Handynummer oder Videochat unter Vorlage von Ausweisdokumenten) erhöht werden.

Manche Anbieter bieten außerdem Zusatzfeatures wie Krypto Kreditkarten, Staking und/oder Krypto ETFs an. Für Anfänger empfehlen wir die Wahl eines Kryptobrokers wie beispielsweise Bitpanda oder Bitwala.

Bitcoin Kursverlauf


Der folgende Chart zeigt dir die Entwicklung des Bitcoin-Kurses der letzten 365 Tage in US-Dollar an:

Bitcoin Gewinn Rechner


Mit dem Bitcoin Gewinn Rechner kannst du ganz einfach berechnen, wie viel Gewinn oder Verlust du bereits hättest machen können, wenn du in Bitcoin investiert hättest. Trage dazu einfach deine Daten in unseren Rechner ein:

Bitcoin Wallet


Die meisten Kryptobroker und Börsen bieten dir einen Wallet Service an. Wenn du beispielsweise zum ersten Mal Bitcoins bei einem Anbieter kaufst, dann erstellt dieser eine Wallet für dich und transferiert deine Bitcoins zu dieser Wallet. In Grunde genommen bedeutet der Wallet-Service, dass der Anbieter deinen private Key für deine Krypto-Wallet verwaltet.

Es gibt verschiedene Gründe, warum du selbst im Besitz deiner private Keys sein solltest. Nur so hast du die komplette Kontrolle über deine Bitcoins und kannst damit machen, was du möchtest. Unser Wallet-Finder hilft dir dabei die passende Wallet für deine Coins zu finden. Möchtest du nicht nur Bitcoins, sondern z.B. auch Cardano halten, so hilt dir der Wallet-Finder auch weiter. Einfach mal ausprobieren:

Bitcoin FAQ


Nein, du musst keinen ganzen Bitcoin kaufen. Im Gegensatz zu Aktien, kannst du auch nur einen Teil eines Bitcoins erwerben. Es gibt auch eine Unterbezeichnung für den kleinste handelbaren Teil eines Bitcoins: Der Satoshoi. Ein Satosho entspricht 0,00000001 Bitcoins.
Ja, es kann sich auch jetzt noch lohnen Bitcoins zu kaufen. Die Wahtheit ist jedoch, dass niemand mit Sicherheit sagen kann, wie sich der Bitcoin Kurs entwickelt. Fakt ist jedoch, dass immer mehr Inverstoren den Bitcoin als Wertanlage für sich entdecken. Darüber hinaus haben große Firmen wie Tesla oder MicroStrategy viel Geld in Bitcoin investiert.

Stand 03/2021 musst du beim Verkauf von Bitcoins keine Steuern zahlen, wenn du deine Bitcoins länger als 1 Jahr gehalten hast. Hierbei gilt das FIFO Prinzip. Wenn du deine BTC innerhalb eines Jahres verkaufst, musst du Steuern auf den Gewinn zahlen.

Dies gilt aber nur, wenn du in Summe die Freigrenze von 600,00 € pro Jahr auf private Veräußerungsgeschäfte nicht übersteigst. Eine weitere Einschränkung: Wenn du deine Bitcoins im Laufe des Jahres verleihst, dann steigt die Spekulationsfrist von ein auf zehn Jahre an.

Wir raten dir bei Fragen zum Thema Steuern einen Steuerberater einzuschalten.

Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen ist die maximale Anzahl an Coins im Bitcoin Netzwerk begrenzt und liegt bei 21 Millionen. Aktuell (Stand: 04/2021) wurden bereits über 19 Millionen Bitcoins gewonnen.

Wenn alle 21 Millionen Bitcoins gewonnen worden sind, dann bekommen die Miner für die Bestätigung von Transaktionen keinen Block Reward in Form von neuen Bitcoins mehr. Stattdessen müssen die Teilnehmer im Bitcoin Netwerk, die eine Transaktion durchführen, eine kleine Gebühr an die Miner zahlen und so deren Arbeit entlohnen. Durch diese Änderung funktioniert das Bitcoin Netzwerk weiterhin auch wenn alle Bitcoins geschürft worden sind.

Du kannst Bitcoins bei Brokern oder Börsen online kaufen. Dazu musst du dich dort registrieren und deine Identität nachweisen. Dann zahlst du etwas Geld beim Anbieter ein und schon kannst du deine ersten Bitcoins kaufen. Bekannte Anbieter sind Bitpanda, Bitwala und Coinbase.

Es ist auch möglich Bitcoins an speziellen Geldautomaten offline zu kaufen. Ein weitere Weg Bitcoin zu kaufen ist es diese jemandem einfach abzukaufen. Hier ist jedoch vorsicht geboten.

Deine Bitcoins bzw. dein Kontostand ist auf der Blockchain im Bitcoin Netzwerk gespeichert. Dein Konto wird durch den öfftlichen Schlüssel identifiziert. Dieser Schlüssel ist für alle Teilnehmer im Bitcoin Netzwerk zu sehen. Du kannst ihn mit deiner Kontonummer vergleichen. Kennt jemand deinen öffentlichen Schlüssel, kann er sich alle deine Transaktionen ansehen.

Um Transaktionen selbst durchführen zu können, benötigst du den passenden privaten Schlüssel zu deinem öffentlichen Schlüssel. Erst wenn das Schlüssel-Paar zusammenpasst, hast du Zugriff auf deine Bitcoins. Aus diesem Grund musst du deinen privaten Schlüssel sicher aufbewahren und solltest diesen mit niemandem teilen. Der private Schlüssel ist mit dem PIN-Code deiner Bankkarte vergleichbar.

Wenn du den privaten Schlüssel zu deiner Bitcoin Adresse verloren hast, dann hast du leider keinen Zugriff mehr auf deine Bitcoins. Es gibt keinen Support, der dir in diesem Fall weiterhelfen kann. Aus diesem Grund solltest du immer sicherstellen, dass du deinen privaten Schlüssel sicher aufbewahrst. Nicht nur vor Zugriffen von Dritten, sondern auch geschützt vor äußeren Einflüssen wie Feuer oder Wasser.

Aktueller Bitcoin Kurs
38.062,81 $
CoinMarketCap

Du willst weitere Informationen zum Thema Kryptowährungen?

Dann abonniere unseren kostenlosen Krypto-Newsletter:

Wir nutzen Cookies damit unser Service für dich einwandfrei läuft. Details zur Cookie Nutzung findest du unter Datenschutz. Ist das in Ordnung für dich?