Binance: Die größte Kryptobörse im Netz

Mehr als 150 Kryptowährungen bei der Kryptobörse Binance handeln

Binance* ist nach Handelsvolumen aktuell die größte Kryptobörse weltweit. Gegründet wurde Binance 2017 in China, der Firmensitz liegt aber mittlwereile auf Malta (Europa). Auf Binance können mehr als 150 Kryptowährungen gehandelt werden. Neben dem Handel mit Kryptowährungen im Spot-Markt bietet Binance weitere Services an. Darunter sind das Sparen, Staking und der Binance Pool.

Beim Sparen kannst du wie bei Tages- und Festgeldkonten Zinsen auf deine Kryptos erhalten. Hierzu sperrst du deine Kryptos für eine gewisse Zeit. Das Sparen ist auch mit Stablecoins möglich. Das Staking bietet dir die Möglichkeit mit Kryptowährungen die PoS als Konsensmechanismus nutzen ein passives Einkommen zu generieren. Wenn du den Binance Pool nutzt, kannst du dank deiner PoW Kryptos Auszahlungen generieren.

Highlights


  • Spot-Trading
  • Staking
  • Mining
  • 150+ Kryptowährungen
  • Niedrige Gebühren
  • Wallet Service
  • Kypto Kreditkarte
  • Aktien Token
  • Margin Trading

Binance Review


Um bei Binance mit Kryptowährungen handeln zu können, musst du dich auch hier zunächst einmal auf der Binance Webseite registrieren. Dazu kannst du entweder deine E-Mail Adresse oder deine Mobilfunknummer nutzen.

Nachdem du dich registriert hast, folgt die Verifizierung. Diese besteht aus zwei einfachen Schritten: Verifikation der persönlichen Daten und Verifikation der Adressdaten.

Für die Verifikation der persönlichen Daten lädst du einfach eine Kopie deines Personalausweises, deines Reisepasses oder deines Führerscheins hoch. Deine Adresse verifiziert du durch den Upload eines Dokumentes auf dem deine Adresse zu sehen ist und das nicht älter als drei Monate ist.

Der Abschluss der Verifizierung dauert einen Moment, da Binance diese manuell durchführt. Während du auf den Abschluss dieses Vorgangs wartest, kannst du aber bereits damit beginnen Geld auf dein Konto einzuzahlen. Wenn du Euro per SEPA auf dein Konto einzahlst, musst du aktuell (Stand: 04/2021) keine Gebühren zahlen. Dauert vielleicht etwas länger, hilft dir aber dabei Geld zu sparen. Neben der SEPA Überweisung bietet Binance dir aber auch weitere Möglichkeiten dein Konto mit Guthaben aufzuladen.

Wenn du verifiziert bist und Geld auf deinem Binance Konto hast, kannst du im Spot-Markt damit beginnen Kryptowährungen wie Bitoin oder Ether zu kaufen. Beim Handel bzw. Trading von Kryptowährungen fallen auch bei Binance natürlich Gebühren an. Die Höhe der Gebühren ist abhängig von mehreren Faktoren. Im schlechtesten Fall zahlst du aktuell (Stand: 04/2021) Gebühren von 0,1% deiner Order. Generell gilt, dass Binance zu den günstigeren Kryptobörsen zählt.

Neben dem Trading von Kryptowährungen bietet Binance weitere Services an. Diese sind so zahlreich, dass wir nicht auf alle individuell eingehen können. Besonders spannend finden wir aber das Staking von Kryptowährungen. Du kannst beispielsweise die Kryptowährung ADA des Cardano Netwzwerks kaufen und dann bei Binance staken. Hierfür bekommst du einen Reward in Form von zusätzlichem ADA. Du generierst also einen passiven Einkommensstrom, denn bei Bedarf kannst du das so erworbene ADA direkt wieder verkaufen. Neben ADA unterstützt Binance weitere Kryptowährungen für das Staking.

Ein weiterer spannender Service ist die Binance Krypto Kreditkarte. Hierbei handelt es sich um eine VISA Debitkarte. Die Binance Visa Karte ist völlig kostenlos und Binance erhebt keine Verwaltungs- oder Bearbeitungsgebühren. Mit Hilfe der Karte kannst du deine Kryptowährungen bereits jetzt für den Kauf von Waren und Dienstleistungen des alltäglichen Lebens nutzen. Vereinfacht gesagt: Du kannst an der Supermarktkasse mit Bitcoin zahlen. Deine Kryptos werden bei Zahlung direkt gegen z.B. Euro getauscht. Ein weiterer großer Vorteil: Du kannst bis zu 8% Cashback auf alle infrage kommenden Einkäufe mit deiner Binance Visa Karte erhalten.

Unser Fazit: Für uns ist Binance die Kryptobörse im Netz. Wenn du kein Anfänger mehr bist und verstehst, wie du eine Order auf einer Börse erstellst, dann bist du hier genau richtig. Binance hat ein großes Angebot an verschiedenen Kryptowährungen und bietet zudem weitere spannende Services an. Auch die Gebühren sind fair. Solltest du noch keine Erfahrungen mit dem Kauf von Bitcoin und Co. haben, dann ist ein Broker wie Bitpanda oder Coinbase eher zu empfehlen.


Binance Webseite*


Binance FAQ

Binance wurde im Jahr 2017 gegründet und ist somit 4 Jahre am Markt.
Aktuell hat Binance mehr als 15.000.000 Nutzer.
Binance's Bewertung ist 2.1 von 5 bei Trustpilot.
Du kannst den Support von Binance per E-Mail unter support@binance.zendesk.com erreichen.
Es gibt keine Mindesteinzahlung bei Binance.
Bei Binance kannst du 29 Kryptowährungen direkt mit Euro (€) kaufen ohne diese zuvor in eine andere Zwischenwährung tauschen zu müssen.

Binance

Binance Logo
Firmenname: Binance
Typ: Börse
Gründungsjahr: 2017
Nutzerzahlen: 15.000.000+
Mindesteinzahlung: Keine
Firmensitz: , Malta Malta Fahne
Webseite: Binance *

Bewertung

2.1/5
381 Bewertungen
198 Bewertungen
102 Bewertungen
143 Bewertungen
1379 Bewertungen
Quelle: Trustpilot.com

Du hast Fragen zum Kauf von Kryptowährungen bei Binance?
Setze dich gerne mit uns in Verbindung und wir versuchen dir dabei zu helfen, Kryptowährungen bei Binance zu kaufen.

Wir nutzen Cookies damit unser Service für dich einwandfrei läuft. Details zur Cookie Nutzung findest du unter Datenschutz. Ist das in Ordnung für dich?